Lie­be Bür­ge­rin­nen und Bür­ger, lie­be Freun­de der FWG

mit die­sem ers­ten Post möch­ten wir die Gemein­de­rats­sit­zung Sit­zung vom 23.6.2020 noch­mals auf­ar­bei­ten, da eini­ge Din­ge aus unse­rer Sicht nicht opti­mal gelau­fen sind und Klar­stel­lung benö­ti­gen. Wei­te­re Stel­lung­nah­men erfol­gen also in den nächs­ten Tagen, schau­en Sie ger­ne vor­bei.

TOP 2 Per­sön­li­che Erklä­rung des Orts­bür­ger­meis­ters zu einer ver­meint­li­chen Behaup­tung zum Are­al „Traum­gar­ten”

Hier führ­te der Bür­ger­meis­ter aus, dass er ent­setzt über einen Face­book Post eines Anlie­gers war bezüg­lich einem Schild mit Sperr­ver­merk für Kin­der im Traum­gar­ten. Abge­se­hen vom Sach­ver­halt, den wir nicht wei­ter kom­men­tie­ren möch­ten, griff Tho­mas Becker Thei­lig auf das schärf­te das Ver­hal­ten der FWG Rats­mit­glie­der zu die­sem Post an. Er warf uns unter ande­rem vor, den Arti­kel gelik­ed zu haben und damit den Rat und sei­ne Mit­glie­der ver­ra­ten, unglaub­wür­dig und popu­lis­tisch ver­hal­ten zu haben. Mit gro­ßer Ver­wun­de­rung und ohne jeg­li­che Aus­spra­che muss­ten wir die­se regel­rech­ten Anfein­dun­gen hin neh­men.

Die FWG weist hier­mit die­se Vor­wür­fe zurück. Sie sind schlicht­weg falsch. Kein FWG Mit­glied noch Rats­mit­glied hat die­sen Post kom­men­tiert oder gelik­ed. Abge­se­hen davon, dass ein Like vie­les Bedeu­ten kann, sind wir schon ver­wun­dert wo der Bür­ger­meis­ter die­se Infor­ma­ti­on her hat und wel­ches Demo­kra­tie­ver­ständ­nis das ist.

Wir erwar­ten zeit­nah eine Klar­stel­lung und Ent­schul­di­gung sei­tens der Ver­wal­tung.

Ihre FWG Bodenheim e.V.